top of page
  • Redaktion

Zum Kinostart von "Monkey Man" am 4. April verlosen wir Tickets



Die meisten werden Dev Patel nach wie vor mit seiner Rolle als Jamal Malik in "Slumdog Millionär" in Verbindung bringen. Und die wenigsten wissen, dass Patel schon seit jungen Jahren Kampfsportarten wie Karate und Taekwondo erlernt, die ihm nun in seinem neuen Film "Monkey Man" zugutekommen. Denn dort spielt er den jungen Mann Kid, der unter andrem mit den Fäusten einen epischen Rachefeldzug gegen korrupte Mächte führt, die einst seine Mutter ermordeten. Das Besondere: Patel setzt sich dabei selbst in Szene, weil er nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter, als Drehbuchautor und Regisseur, agiert und so einige spektakuläre Kampf- und Verfolgungsszenen umsetzte.

 

In der fiktiven Stadt Yatana verdient sich Kid seinen Lebensunterhalt in einem illegalen Kampfclub, wo er sich mit einer Gorilla-Maske Nacht für Nacht von bekannteren Gegnern in blutigen Duellen zusammenschlagen lässt. Als sich eine Gelegenheit bietet, die finstere Machtelite der Stadt zu infiltrieren, stellt er sich seinem Kindheitstrauma und begibt sich auf einen gnadenlose wie beeindruckenden Pfad der Rache.

 

Der 1990 in London geborene Sohn indischer Eltern ließ sich zu seinem knallharten Actionthriller vom Hanuman-Mythos inspirieren, einer Gottheit in der Gestalt eines Affen, die Stärke und Mut verkörpert.




Zum Kinostart von "Monkey Man" am 4. April verlosen wir drei Mal zwei Kino-Gutscheine , die ihr in einem teilnehmenden Kino eurer Wahl einlösen könnt.


Um an der Verlosung teilzunehmen, sendet uns bitte bis zum 4. April eine E-Mail mit dem Betreff "Action Affe" an verlosung@buddymag.de.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page