• Redaktion

Martini 28 - Gerührt und nicht geschüttelt!


Wer denkt, ein Martini sei nur was für 007-Agenten, der hat den Martini 28 noch nicht probiert. Der schmeckt dank des fruchtigen Geschmacks von Energy Drink 28 BLACK Açaí in allen Lebenslagen. Mixt euch den besten Martini eures Lebens mit 28 BLACK Açaí – kein Taurin, kein Gluten, keine Laktose. Und obendrein noch vegan. Ach ja. Die Antwort auf die Fragen aller Fragen, wenn es um Martini geht – nämlich geschüttelt oder gerührt – die lautet ganz klar: ein Martini will gerührt werden.


Rezept – Martini 28


Was du brauchst:

6 cl Gin

2 cl Wermut

8 cl 28 BLACK Açaí

1 Limetten-Achtel

Eiswürfel


Wie es geht:

Fülle ein Rührglas mit Eiswürfeln, gib den gut gekühlten Gin und Wermut dazu. Alles gut umrühren und in ein gekühltes Copa- oder Weinglas absieben. Mit 28 BLACK Açaí auffüllen, das Limettenachtel über dem Drink ausdrücken und mit ins Glas legen. Wem nach einem stärkeren Drink zu Mute ist, der gibt nur 4 cl 28 BLACK Açaí hinzu.



In Kooperation mit 28 BLACK.